Aktuelles Weltbild

Das Glas ist halbvoll

Wir befinden uns im Mai 2019, Großbritannien gehört immer noch zur Europäischen Union und die USA und China testen im Handelsstreit immer noch die Grenzen des jeweiligen Anderen aus. Sind die Gespräche in der vergangenen Woche ohne Ergebnisge geblieben, hofft die Weltgemeinschaft nun auf eine Einigung bis zum G20-Gipfel in Japan Ende Juni. Und Großbritannien macht noch bei der Europawahl mit, obwohl sie gar keine „Europäer“ mehr sein wollen. Es ist schon eine politsch verrückte Welt in diesen Tagen, der die Börse allerdings noch mit Schulterzucken und überraschender Gelassenheit gegenüber steht. Weiterlesen

Wertvolle Einblicke beim MünchnerStiftungsFrühling

Alexander George teilt seinen großen Erfahrungsschatz als Stiftungs-Experte beim MSFbarcamp – einem Diskussions-Forum im SpeedDating-Format im Rahmen des MünchnerStiftungsFrühling.

Weiterlesen

Aktuelles Weltbild

Eine alte Börsenweisheit besagt, politische Börsen hätten kurze Beine. Gemeint ist damit, dass politische Krisen nur vorübergehend die Kurse an den Kapitalmärkten belasten. Derzeit scheint es jedoch so, dass die Beine der politischen Börsen nicht nur immer länger werden, sondern zusätzlich noch auf Stelzen daherkommen. Seit Monaten hält die Weltpolitik die Börsen gefangen: der Handelskrieg – ausgelöst von den USA, das Chaos in der britischen Regierung beim Brexit, die unverantwortliche Haushaltspolitik der italienischen Regierung und neuerdings der massive Protest der Gelbwesten in Frankreich, der Präsident Macron unter Zugzwang setzt und die beim Amtsantritt versprochene Reformierung der französischen Wirtschaft aus der Bahn wirft. Jeder Tweet, jede politische Äußerung oder Handlung bringt teils massive Verwerfungen mit sich und ein Ende ist derzeit nicht absehbar. Weiterlesen

Novethos beschwingt

Adventsnachmittag zugunsten YoungWings

In guter Tradition fanden sich am zweiten Adventsnachmittag Kunden, Geschäftspartner, Familie und Freunde zum alljährlichen Christbaumschlagen auf Gut Rauchenberg im Novethos Stadl ein. Bei Punsch, Bratwurst, Plätzchen und Stubenmusik trafen interessante Begegnungen auf angeregte Gespräche.

Adventsstimmungsvoll aufgeladen und teils inspiriert durch eine Pferdekutschenfahrt durch die Schonung machten sich einige Tatkräftige auf, die schönsten Bäume zu finden. Der Erlös dieser Verkäufe kommt auch in diesem Jahr der Nicolaidis YoungWings Stiftung zugute.

Weiterlesen

Aktuelles Weltbild

Die Unsicherheiten hinsichtlich der wirtschaftlichen Entwicklung vor allem in der Eurozone haben in den letzten Monaten deutlich zugenommen. Es sind in erster Linie politische Entwicklungen, die das Anlegervertrauen am stärksten beeinflussen: Ein sich kontinuierlich verschärfender Handelskrieg der USA gegen China, die ausgabenfreudige Haushaltspolitik der neuen italienischen Regierung sowie die fest gefahrenen Brexit-Verhandlungen. Hinzu kommen die bereits erfolgten sowie zukünftigen Zinserhöhungen der US-Notenbank und das Auslaufen des Anleiheankaufprogramms der EZB zum Jahresende. Gerade die europäischen Aktienmärkte haben darunter deutlich gelitten, während sich die US-Aktien lange davon abkoppeln konnten. Eine Rezession der wichtigsten Volkswirtschaften ist derzeit nicht in Sicht, dennoch registrieren die Investoren die nachlassende Dynamik und verhalten sich dementsprechend vorsichtig. Weiterlesen

Marktbericht zum 3. Quartal 2018

Politische Faktoren, die bereits im ersten Halbjahr für erhöhte Nervosität gesorgt haben, hielten auch im abgelaufenen Quartal die Kapitalmärkte fest im Griff. Die Eskalation im Handelsstreit zwischen den USA und China, das Chaos in der britischen Regierung um die Brexit-Verhandlungen sowie die Ausgabenpläne der neuen italienischen Regierung haben die Risikobereitschaft der Investoren deutlich abgeschwächt. Hinzu kommt eine Währungskrise in einigen Schwellenländern, die allerdings eher hausgemacht ist und nicht als Schwäche insgesamt für die Volkswirtschaften der Schwellenländer interpretiert werden kann. Weiterlesen

Marktbericht zum 2. Quartal 2018

Im ersten Halbjahr 2018 haben sich die Kapitalmärkte außergewöhnlich volatil gezeigt, belastet vor allem von politischen Entwicklungen. Die geopolitischen Faktoren, die zu den stärkeren Kursausschlägen in diesem Jahr beigetragen haben, sind vielfältig und reichen von einem innerdeutschen Streit zwischen den Koalitionsparteien um die Migrationspolitik, einer potenziell destabilisierenden Wirkung der neuen Regierung in Italien bis hin zum sich immer wieder verhärtenden Handelskrieg, angestoßen durch die amerikanische Regierung. Darüber hinaus wird die seit langem expansive Geldpolitik der EZB zum Jahresende zurückgefahren und die amerikanische Notenbank FED wird ihren Ende 2014 eingeschlagenen Weg der Zinserhöhungen weiter fortsetzen.

Weiterlesen

Weltbild Mai 2018

Aufkommende Zinsängste sowie eine nachlassende konjunkturelle Dynamik vor allem in Europa haben im Februar und März die Aktienmärkte belastet. Zusätzlich drückte ein drohender Handelskrieg zwischen den USA und China bzw. den Ländern der Eurozone auf die Stimmung. Per Ende März haben Aktien aus Europa und Japan gegenüber Jahresanfang ca. 8% Kursverluste zu verzeichnen gehabt. Lediglich US-Aktien konnten das Niveau vom Jahresanfang halten. In den letzten Wochen wiederum hat eine sehr gute Berichtssaison der Unternehmen wieder für deutlich steigende Kursen gesorgt. Weiter steigende Zinsen von US-Staatsanleihen, politische Spannungen nach Aufkündigung des Atomabkommens mit dem Iran seitens der USA wie auch die Regierungsbildung in Italien konnten die Aufwärtsbewegung nicht stoppen. Weiterlesen

Novethos unterstützt das Sternenhaus

Mehr Raum für junge Trauernde

Eine schöne vorweihnachtliche Tradition fand in diesem Jahr zum 11. Mal statt: Bei dem jährlichen Christbaumschlagen von Novethos auf Gut Rauchenberg bereiten sich die großen und kleinen Gäste nicht nur auf Weihnachten vor. Novethos spendete den gesamten Erlös für jeden selbst geschlagenen oder auf dem Gut erworbenen Christbaum an die Onlineberatungsstelle für trauernde und traumatisierte Kinder und Jugendliche – YoungWings. Mit ihrer Spende unterstützt Novethos die Stiftung bei ihrem großen Ziel, den Bau des YoungWings Sternenhauses: Ein Haus der Begegnung für trauernde Kinder und Jugendliche, in dem ihnen immer die Türen offen stehen und in dem sie stets eine zeitnahe und umfassende Begleitung finden können. Weiterlesen

Weltbild Februar 2018

Nach der sehr guten Wertentwicklung globaler Aktien im letzten Jahr sind die Märkte deutlich unruhiger ins neue Jahr gestartet. Nach anfänglichen Kursgewinnen haben die Aktienmärkte deutliche Korrekturen verbucht. Dabei hat die Volatilität, die im Jahr 2017 auf Rekordtiefstände gesunken war, deutlich zugenommen. Ein schneller Zinsanstieg bei langlaufenden Staatsanleihen, bedingt durch die gute konjunkturelle Situation und leicht ansteigender Inflationserwartung, ließ Befürchtungen über eine möglicherweise deutlich restriktivere Geldpolitik der Notenbanken aufkommen. Das konjunkturelle Umfeld ist jedoch weiterhin unverändert gut, so dass wir von einer Korrektur sprechen und nicht mit einer längeren Abwärtsbewegung rechnen.

Weiterlesen
1 2 3 23